Juli 2018


Spendenübergabe an UNICEF

Runden laufen, Spenden sammeln und dadurch Bildungsprojekte in Afrika unterstützen – das ist die Idee der Initiative „Wir laufen für UNICEF“. Am 11.07.2018 übergaben Antonio Romero und der Schüler und Mitorganisator Yunus Aydin symbolisch den Spendenscheck in Höhe von 750€ an Frau Ehmann von der UNICEF-Arbeitsgruppe Mannheim-Ludwigshafen.


Juni 2018


Scheckübergabe der TSG 78 Heidelberg

Sichtlich erfreut nahm Roland Sawadski, Schulleiter, den symbolischen Scheck bzgl. des „social-sponsoring 2018“ der Leichtathletikabteilung der TSG 78 Heidelberg – als Ausrichter des sas-halbmarathon der TSG 78 Heidelberg– entgegen. Diese finanzielle Unterstützung kommt im jährlichen Wechsel Institutionen mit sozialen und pädagogischen Schwerpunkten zugute. In diesem Jahr lautete die Begründung wie folgt:

„Die Grund- und Realschule plus Ludwigshafen-Friesenheim ist eine Schule im sozialen Brennpunkt mit einem sehr hohen Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund. An dieser berufsorientierten Schule werden rund 720 Schüler in 35 Klassen unterrichtet. Drei Klassen sind sogenannte DiK-Klassen, die Deutsch-Intensiv-Kurse erhalten, um Flüchtlingen und anderen ausländischen Neuankömmlingen eine schnellere und bessere Integration bieten zu können. Die tolle Arbeit dieser Schule möchten wir gerne unterstützen.“

Vielen Dank!


Abschlussfeier 2018

Am 15.06.2018 überreichten wir den Abschlussklassen 9 und 10 feierlich ihre Zeugnisse bei einer gelungenen Veranstaltung im Heinrich Pesch Haus. Herzlichen Glückwunsch!


Spendenlauf für UNICEF

Während unserer Bundesjugendspiele führten wir auch einen Spendenlauf für UNICEF durch.
Wir bedanken uns für den großen Zulauf und die vielen Sponsoren!


Schülerarbeiten aus den Fächern TuN und WHB

Die Schülerinnen und Schüler der WHB-Gruppe Stufe 7 haben Schreibtisch-Organizer, die TuN-Gruppe Stufe 7 Topfuntersetzer und die WHB-Gruppe Stufe 8 Bumerange hergestellt.


Holidaypark

Nun haben die vier Klassen 9c, 9d, 9e und 10b auch ihre dritte gemeinsame Unternehmung erfolgreich hinter sich gebracht und wie immer harmonierte die große Gruppe bestens. Ebenso wie die SchülerInnen hatten auch die LehrerInnen (s.Foto Schiffschaukel) ihr Freude an Sport-Spaß-Spiel und Spannung.


Mai 2018


Wissembourg - Tagesausflug der Wahlpflichtfachgruppe Französisch, Klasse 7ab

Die Französischgruppe, Klasse 7ab, war am Dienstag, 29.5.18, auf Erkundungstour im elsässischen Wissembourg. Bei einer Stadtrallye entdeckten die Schüler nicht nur die Altstadt, sondern kamen auch mit Franzosen ins Gespräch. Das Probieren französischer Spezialitäten und der Einkauf in einem französischen Supermarkt gehörten natürlich auch zum Programm.


Tagesausflug nach Haguenau der WPF-Französischgruppe der Klassen 9abf

Am Freitag, 25.5.18, war die Französischgruppe der Klassen 9abf auf einem Tagesausflug in Haguenau im Elsass. Es gab viel zu entdecken, wie z.B. die historische Kirche Saint Georges, den Wochenmarkt oder französische/elsässische Spezialitäten.


April 2018

Next Level 2018!

Auch in diesem Jahr nahmen zwei unserer Schülerinnen der Klasse 9a (Midya Khawajeh und Zeynep Akkus) an dem einwöchigen Projekt im Wilhelm-Hack-Museum teil. In unterschiedlichen Workshops (z. B. Theater, Fotografie etc.) wurden Stärken und Schwächen oder auch persönliche Ziele auf kreative Weise erarbeitet. Die Präsentation der individuellen Ergebnisse fand am Freitag, dem 27.4.18 im Hack-Museum statt und war ein gelungener Abschluss zu fünf aufregenden Tagen. Mehr dazu im Zeitungsartikel:

 


Blumenwettbewerb 2018 in der Grundschule

Ganz im Sinne des Naturschutzes und der Pflanzen- sowie Blumenpflege, fanden sich

auch unsere Drittklässler am 20. April am Rathausplatz ein, um sich ihre Fleißigen

Lieschen zur Aufzucht persönlich bei Frau Oberbürgermeisterin Steinruck

abzuholen.


 4 Klassen – 4 Lehrer – aber mehr als 4 tolle Tage!

- 9c, 9d, 9e & 10b on Tour am Gardasee -

Montag: Nach knapp 12 Stunden erreichten 57+4 „GRSplus-ler“ den Campingplatz Bella Italia in Peschiera del Garda am südlichen Ufer des Gardasees in Italien, checkten in ihren Mobile Homes ein und erkundeten die örtlichen Gegebenheiten vor und nach dem gemeinsamen guten Abendessen.

Dienstag: Nach ausreichendem Frühstück – aber teilweise nicht ausreichendem Schlaf nachts zuvor –fuhr unsere Truppe nach Verona, der Romeo-und-Julia-Stadt. In einer kurzweiligen Stadtführung erfuhren wir so einiges über die Geschichte der Stadt, die berühmte Freilicht-Arena sowie über Romeo & Julia bevor die Märkte, Geschäfte und Trattorias finanziell unterstützt wurden. Zurück auf dem Campinplatz waren See und Pool unsere guten Freunde bevor wir wieder ein leckeres Abendessen genießen und den Abend auf den Terrassen unserer Mobile Homes ausklingen ließen.

Mittwoch: Heute gab es das Frühstück eine Stunde früher, da die Anreise nach Venedig mit Bus und Boot länger als nach Verona dauerte – die Stadtführung wurde wegen der „Übermenge“ an Informationen dafür etwas kürzer gehalten. Das Erkunden Venedigs „auf eigene Faust“ konnte dadurch zur Freude der SchülerInnen etwas ausgedehnt werden – die Geschäfte dankten es ihnen. Pool, Strand, Abendessen und Spiele rundeten den gelungenen Tag ab.

Donnerstag: „Freier“ Tag mit späterem Frühstück und dadurch dankbaren SchülerInnen, den die einenzum „Erholen“ (chillen – beachen – spielen – schlafen usw.) in und um die Campinganlage nutzten, während die anderen einen Kurzausflug auf die Halbinsel Sirmione machten und die bezaubernde Umgebung auch mit einem Boot erkundeten. Bungalows aufräumen, vorpacken, Klassenfotos – jetzt mitsonnenverwöhnten Gesichtern – Abendessen, Erinnerungen und Erlebtes austauschen ließen den Abend länger werden.

Freitag: Letzte Aufräum- und Packarbeiten nach dem Abschlussfrühstück, Bungalow-Abnahme mit Rückerstattung der Kautionen – wir haben alles wieder zurückbekommen! – Alle(s) in den Bus und abgeht die Fahrt zurück nach Ludwigshafen, das wir nach 11 Stunden erreichten. Mit einem lachenden (das „gewohnte“ Leben) und einem weinenden Auge (egentlich war es doch sehr schön am Gardasee) beendeten wir die tolle Klassenfahrt und konnten alle SchülerInnen wohlbehalten an ihre Familien „zurückgeben“ – DANKE 9c, 9d, 9e & 10b für die schöne Woche! 


 

Klassenfahrt nach Berlin (10a)

Treffen im Reichstagsgebäude mit der Bundestagsabgeordneten Doris Barnett.
Vielen Dank für das interessante Gespräch, den Einblick in Ihre Arbeit und das Beantworten unserer Fragen.


 
Die Klassen 7b & 10a im Nationaltheater Mannheim

 

Am 18. April 2018 hatten wir, die Schüler der Klassen 7b und 10a, die Möglichkeit, in eine Geschichte einzutauchen, die von Schauspielern auf der Bühne zum Leben erweckt wurde. Wir besuchten im Rahmen des Deutschunterrichts das Theater Stück „Odyssee“ im Mannheimer Nationaltheater. Dieses Stück, das die Irrfahrten des griechischen Helden Odysseus mit den Erfahrungen von Flüchtlingen in Zusammenhang bringt, hat es geschafft, unsere Fantasie zu wecken und uns zur Auseinandersetzung mit dem Thema zu animieren.


März 2018

 

Erlebnistage der Klasse 7d vom 13.03.18 bis zum 15.03.18

 

Am ersten Tag war springen, rutschen, schwingen und klettern im Kids Inn in Frankenthal angesagt.

Den Mittwoch tobten wir uns im Salinarium in Bad Dürkheim aus.

 

Am Donnersteg erkundeten wir das Technik Museum in Speyer.

 


 

Überragender Erfolg bei "Sport im Rolli"

 


Bei der diesjährigen Veranstaltung „Sport im Rolli“ am 21.03.18 in der

Friedrich-Ebert-Halle konnten die Schüler der Grund- und Realschule plus

LU-Friesenheim überzeugen. Es nahmen 14 Schulen aus Ludwigshafen in drei

Wettbewerben teil. Die Grund- und Realschule plus LU-Friesenheim errang einen

ersten und zwei zweite Plätze, wobei sie sich nur zweimal knapp geschlagen

geben mussten. 

https://www.rheinpfalz.de/lokal/ludwigshafen/artikel/schnell-mit-rollstuhl-vertraut/


Erlebnistage


Die Klasse 7c an einem ihrer Erlebnistage beim Klettern im Kletterzentrum „Extrem“ in Ludwigshafen-Oggersheim.


Übergabe der Übungspuppen des Herzinfarkt-Projekts am 15.03.2018

Am 15. März fanden sich Vertreter aller weiterführenden Schulen der Stadt im

Herzzentrum Ludwigshafen ein. Der Verein “Herzinfarkt-Projekt“ hatte 30.000 Euro gesammelt und damit Übungsgeräte zur Herz-Lungen-Wiederbelebung gekauft: jede Schule erhielt eine große und zehn kleine Trainingspuppen sowie einen Übungsdefibrillator. Jasmin Tüdes (9b), Timo Rech(9f), Helin Aula (10a) und Herr Resch lauschten einer Ansprache der Oberbürgermeisterin und erfuhren von den anwesenden Experten vieles über die Anwendung der Geräte und das Verhalten im Ernstfall.

Der Schulsanitätsdienst und die gesamte Grund-und Realschule plus Friesenheim bedanken sich sehr für die großzügige Spende!

 

https://www.rheinpfalz.de/lokal/ludwigshafen/artikel/pruefen-hilfe-rufen-druecken/

 


Tag der Berufs- und Studienorientierung am 15.03.2018

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen informierten sich in drei Workshops, durchgeführt von Frau Knemeyer und Herrn Hornung von der Arbeitsagentur LU und Frau Uhrmeister-Jammer und Herrn Damm von der HWK, über die Themen „Von der Ausbildung bis zum Studium“, „Menschentypen bestimmen die Berufswahl“ und „Berufsorientierung und Chancen im Handwerk - passgenaue Besetzung“. Außerdem konnten sie im Berufeparcours ihre eigenen Fähigkeiten in verschiedenen Berufsfeldern testen. Der Berufeparcours, unterstützt vom Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. und der Agentur für Arbeit Ludwigshafen, wurde aufgebaut und betreut von Frau Schmidt und ihren Kollegen vom Jugend- und Stadtteilzentrum Pfingstweide, von unseren Schulsozialarbeiterinnen, Frau Barchet und Frau Kühne, sowie unserer Berufseinstiegsbegleiterin, Frau Buschner. Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer für ihre Beiträge zu einem gelungenen Tag.


Wandertag am 15.03.2018

Die Klassen 9c, 9d, 9e und 10b warten vor dem Planetarium in Mannheim voller Spannung auf die Filmdokumentation "Milliarden Sonnen", die von der Erforschung der Milchstraße handelt, und lernen sich auf diesem Weg für die bevorstehende gemeinsame Klassen- und Studienreise an den Gardasee besser kennen.


Februar 2018

Schlittschuhlaufen der Klassen 7c und 8c


Die Klassen 7c und 8c hatten viel Spaß bei schönem Wetter im Eisstadion in Ludwigshafen.


Besuch der Messe "Jobs for future"

Nach einem erfolgreichen Besuch der Jobs for future in Mannheim: Neue Berufe kennengelernt, Bewerbungsgespräche vereinbart, Gewinnspiel gewonnen.


Januar 2018

Wandertag der Klasse 7d

 

Die Klasse 7d hatte an ihrem Wandertag vom 31.01.2018 viel Spaß in der Trampolinhalle (Basejump) in Landau.

Als wir die Halle für nur eine Stunde buchten, dachten wir, dass eine Stunde zu kurz sei. Allerdings haben uns die sechzig Minuten, vollgepackt mit Sprungkraft, guter Musik und viel Mut, ganz schön müde gemacht.

 

 


Besuch der Körperweltenausstellung in Heidelberg


Dezember 2017

Weihnachtskalender der Näh-AG


Weihnachtsgruß der TuN-Gruppe von einem unserer EV3-Roboter